Meine Bibliothek

Die Auswahl an Noten, Tabulaturen und Songbüchern für die Ukulele ist groß. Mittlerweile werden auch so einige Lehrbücher und Ukuleleschulen angeboten. Viele von Ihnen sind in englischer Sprache und viele sind auch einfach nicht schön.

Als kleine Hilfestellung stelle ich hier meine Lieblingsbücher und -hefte vor. Vielleicht ist ja auch etwas für Euch dabei:

Nicht ganz günstig, aber ein tolles Paket

Zu diesem großen dicken Heft gehören zwei CDs und eine DVD. Mit ein wenig Fleiß, kann diese Ukulele-Schule ein richtig guter Einstieg sein. Sowohl das Akkorde-Spielen, als auch das Solo-Spiel werden ausgiebig behandelt. Es macht Riesen-Spaß mit der CD zu spielen und mit jedem Song Fortschritte zu machen. Super Sache!

Einfach aber gut

Ein einfaches Heft, was aber gar nicht schlecht ist. Die Melodien kennt jeder und der Preis tut auch nicht weh. Es bietet einem die Möglichkeit sowohl die Solomelodien als auch Begleit-Chords zu spielen. Bei jedem Song sind die Akkorde und die vollständigen Texte dargestellt und in der Einleitung gibt es auch noch Erläuterungen zu Anschlagmustern und dem Stimmen der Ukulele.

Coole Sommer-Sammlung

Ganz frisch im Handel ist diese Sommer-Song-Sammlung. Ich liebe diese Liederhefte. Das Format und die Ringbindung sind einfach superpraktisch. Ich kenne fast alle Lieder und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Spaßig!

Super Songbook

Ich glaube, diese Bücher gibt es auch für Gitarre in diversen Ausführungen und der Erfolg ist berechtigt. Ein kompaktes Format, das in jede Tasche passt und viele ansprechend präsentierte Songs zum Mitsingen. Super Sache!

Fingerstyle rules

Wer auch das Bedürfnis zu hat, richtige anspruchsvolle Melodien zu spielen und nicht nur zu schrammeln, der ist mit diesen Büchern ganz gut bedient. Ich habe sie recht oft in Benutzung. Die Tabs sind nicht zu schwer, aber eben auch nicht zu einfach. Die Stücke hören sich gespielt schon richtig gut an. Die Aufnahmen auf der CD ermuntern zum Üben, da man es ja schließlich genauso toll spielen möchte.